­čĆľ´ŞĆ Tourismus an der Nordsee-K├╝ste nachhaltiger aufstellen

18.04.2023 · von Sina Beckmann
Der neue Unterausschuss Tourismus zeigt auf Landesebene, wie wichtig dieses Thema f├╝r Niedersachsen ist. Und wichtig f├╝r die K├╝ste ist auch die TANO mit ihrem Gesch├Ąftsf├╝hrer Mario Schiefelbein.
Sina Tano

Nun waren der Tourismus-politischer Sprecher der gr├╝nen Landtagsfraktion Christian Schroeder und Sina Beckmann, ebenfalls gr├╝ne Landtagsabgeordnete, stellvertretende Vorsitzende im Tourismus-Ausschuss und Wahlkreisabgeordnete aus Friesland zu Gast bei der Tourismus-Agentur Nordsee GmbH (TANO), die seit Anfang 2022 die nordwestliche K├╝stenlandschaft Niedersachsens vertritt. ÔÇ×Da ist schon was Gro├čes passiert, als sich die Landkreise Ammerland, Aurich, Cuxhaven, Friesland, Leer, Wesermarsch und Wittmund sowie die St├Ądte Bremerhaven und Wilhelmshaven zu einem gemeinsamen Destinationsmanagement zusammen schlossen. Es ist wichtig, dass Regionen zusammen arbeiten, damit das touristische Potential und nat├╝rlich auch F├Ârderkulissen genutzt werden k├Ânnen und um Wertsch├Âpfung vor Ort zu schaffen sowie zukunftsf├Ąhige Arbeitspl├Ątze anbieten zu k├ÂnnenÔÇť, stellt Sina Beckmann heraus.

Sina Beckmann
Sina Beckmann
Bild: Brauers.com

Es ist wichtig, dass Regionen zusammen arbeiten, damit das touristische Potential und nat├╝rlich auch F├Ârderkulissen genutzt werden k├Ânnen und um Wertsch├Âpfung vor Ort zu schaffen sowie zukunftsf├Ąhige Arbeitspl├Ątze anbieten zu k├Ânnen

Seit Dezember 2022 ist Mario Schiefelbein an Bord und kann jetzt mit insgesamt 8 Mitarbeitenden den Markenaufbau und einige Projekte angehen. ÔÇ×Um voll durchstarten und unsere Region Deutschland und auch Europaweit zu vermarkten m├╝ssen wir unsere Mitarbeitenden-Zahlen verdoppeln und die finanzielle Basis muss insgesamt gest├Ąrkt werden, aber wir starten mit vielen guten Ideen und einem hochmotivierten TeamÔÇť freut sich Schiefelbein auf die Herausforderung.

Im Gespr├Ąch wird deutlich, dass Schiefelbeins Fokus auf Nachhaltigkeit liegt. Und das meint sowohl ├Âkologisch, ├Âkonomisch als auch sozial. Denn nachhaltiger Tourismus bedeutet heute mehr als die ├ťbernachtungszahlen und Anzahl an G├Ąsten. ÔÇ×Es ist richtig und wichtig, den Tourismus f├╝r G├Ąste, Einheimische und die Umwelt gleicherma├čen nachhaltiger zu gestalten. Alle Beteiligten erwarten zurecht eine sch├Âne, erholsame Zeit, aber es ist von gro├čer Bedeutung, gerade die Besucherinnen und Besucher auch in Projekte vor Ort einzubeziehen und sie beispielsweise am K├╝stenschutz direkt teilhaben zu lassen. So kann Nachhaltigkeit von allen gelebt werdenÔÇť ist Christian Schroeder ├╝berzeugt.

Diesen Artikel teilen: Facebook Twitter