Sina M. Beckmann

Moin und herzlich Willkommen!

Hier erfahren Sie mehr über meine Motivation und warum ich meine Region Friesland, Wilhelmshaven & Wittmund für Bündnis 90/ Die Grünen im Bundestag vertreten möchte.

Sina M. Beckmann

Moin und herzlich Willkommen!

Hier erfahren Sie alles über meine Themen, meine Motivation und warum ich meine Region Friesland, Wilhelmshaven & Wittmund für Bündnis 90/ Die Grünen im Bundestag vertreten möchte.

Auf Nach Berlin

Alles gehört mit allem zusammen. Die vor uns liegenden Aufgaben werden größer und nicht kleiner – es wird kein Sprint, es wird ein verdammt harter Marathon. Einen bin ich in meinem Leben schon gelaufen, von Anfang bis Ende – in Hamburg. Ich wurde demütig ab Kilometer 35, ich fragte mich, warum ich mir das überhaupt antue. Und die Antwort kam dann, während ich Meter für Meter lief, auch ziemlich schnell – weil ich es so wollte. Und weil ich das so möchte, will ich hier mit all meiner Kraft, meinem Engagement und Wissen helfen, Lösungen zu entwickeln und umzusetzen!

Sina Beckmann

Unsere Region ist geprägt von der Nutzung erneuerbarer Energie-quellen. Wir sind Vorreiterinnen und Pioniere in ihrem Aufbau und Einsatz. Wir haben die Energiewende maßgeblich mit-gestaltet. Und wir werden die-jenigen sein, die das Repowering von Altanlagen konsequent um-setzen, aus Überschuss-Strom von Wind- und Photovoltaik-Anlagen grünen Wasserstoff produzieren sowie regionale und dezentrale Speicher-Konzepte etablieren.

Wir brauchen einen aktiven und innovatien Küstenschutz für jetzt und in Zukunft, um in Gewässernähe gut leben zu können. Die Küstenregionen geben vielen Menschen ein Zuhause und einen Lebensraum, in dem auch viel Wirtschaftskraft entsteht - dies gilt es zu schützen. Dafür lassen sich auch die Erneuerbaren in großer Zahl perfekt einsetzen - denn das ist gelebter Klimaschutz. Und Klimaschutz = Küstenschutz = Menschenschutz

Von jetzt an anders: Nachhaltiges Wirtschaften in den planetaren Grenzen wird unser heute und morgen bestimmen. Und gerade der Tourismus hat den Anspruch, zukünftig umweltfreundlich zu sein. In unserem neuen Grundsatz-programm konnte ich mit dem Absatz 122 einen zukunftsfähigen Tourismus, der gerade für unsere Region so wichtig ist, in den grünen Grundwerten für die nächsten Jahre verankern. Jede Zeit hat ihre Aufgabe - die jetzige ist Klimaneutralität.

Themen auf einen blick

mut zur veränderung

Erneuerbare Energien

Unsere Region ist geprägt von der Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Wir sind Vorreiterinnen und Pioniere in ihrem Aufbau und Einsatz. Wir haben die Energiewende maßgeblich mitgestaltet. Und wir werden diejenigen sein, die das Repowering von Altanlagen konsequent umsetzen, aus Überschuss-Strom von Wind- und Photovoltaik-Anlagen grünen Wasser-stoff produzieren sowie dezentrale Speicher-Konzepte etablieren.

Küstenschutz

Wir brauchen einen aktiven und innovatien Küstenschutz für jetzt und in Zukunft, um in Gewässernähe gut leben zu können. Die Küstenregionen geben vielen Menschen ein Zuhause und einen Lebensraum, in dem auch viel Wirtschaftskraft entsteht – dies gilt es zu schützen. Dafür lassen sich auch die Erneuerbaren in großer Zahl perfekt einsetzen – denn das ist gelebter Klimaschutz. Und dieser schützt die Küste und die Menschen.

Tourismus

Von jetzt an anders: Nachhaltiges Wirtschaften in den planetaren Grenzen wird unser heute und morgen bestimmen. Gerade der Tourismus hat den Anspruch, zukünftig umwelt-freundlich zu sein. In unserem  Grund-satzprogramm konnte ich mit dem Absatz 122 einen für unsere Region zukunftsfähigen Tourismus, in den grünen Grundwerten verankern.  Jede Zeit hat ihre Aufgabe – die jetzige ist Klimaneutralität.

Aktuell

Immer am puls der zeit

Analog

Auszug meiner Rede zur Kandidatin für den Bundestag am 19.12.2020:

Ich kam zu den Grünen nach dem Dürresommer in 2018. Die Talkshow Anne Will sendete zu diesem Thema gleich nach der Sommerpause und ich war entsetzt über die Konsequenzen, die aus der Dürre resultieren. Was kommt da auf uns zu? Ja, das mit dem Klimawandel hatte ich schon gehört und auch wahrgenommen – aber nie in dieser Dimension. Das war schon heftig. Nach der Sendung war mein Entschluss gefallen: ich will politisch aktiv werden und mit daran arbeiten, dass wir eine lebenswerte Zukunft haben. Ich klickte mich also auf die Seite der Bundes-Grünen und füllte sofort das Mitgliedsformular aus. Und dann ging alles irgendwie ganz schnell.

Presse Artikel aus dem Jeverschen Wochenblatt vom 22.12.2020

Digital